FAQs – Antworten auf häufig gestellte Fragen

Geben Sie zunächst Ihre Veranstaltungsdaten in unser Kontaktformular ein. Sie halten anschließend ein unverbindliches Angebot von uns per E-Mail inkl. Anhang (Auftrag und  Musikwunschfragebogen). Senden Sie uns den Auftrag ausgefüllt zurück, bestätigen wir Ihnen den Auftrag in der Regel innerhalb von 48 Std. per E-Mail. Anschließend erhalten Sie die Kontaktdaten des DJ von uns und der DJ setzt sich mit Ihnen tel. in Verbindung.

Nein, es ist nicht nötig, dass der DJ die Location vorher besichtigt. Sie stimmen mit dem Betreiber der Location ab, in welchem Bereich der DJ aufbauen soll. Sobald der DJ am Veranstaltungstag eintrifft, fragt er Sie oder den Ansprechpartner der Location, wo er sich zu positionieren hat.

Der DJ beginnt etwa 45 Min. vor dem im Buchungs-Auftrag vom Kunden eingetragenen Beginn mit dem Aufbau. Die Auf- und Abbau-Zeit wird Ihnen nicht berechnet.

Nein. Unsere DJs arbeiten auf 220/230 Volt-Basis. Außer einer normalen Steckdose benötigt der DJ lediglich einen Tisch, den der Betreiber der Location stellen muss. Dieser Tisch sollte mindestens 1,20 m breit und mindestens 70 cm tief sein.

Üblich ist, dass der DJ wärend des Buchungszeitraums Essen und Getränke innerhalb eines angemessenen Rahmens frei erhält. Jedoch sitzt der DJ in der Regel nicht bei den Gästen am Tisch. Daher müssen Sie ihn nicht bei der Sitzplanung berücksichtigen.

Die DJ-Gage kann bei Hochzeiten und Privatveranstaltungen entweder vorab per Überweisung an den DJ bezahlt werden oder am Veranstaltungstag am Ende der Feier in Form einer Barzahlung. Aufgrund einiger schlechter Erfahrungen, bei denen die Kunden erst Wochen bzw. teilweise Monate später die DJ-Gage an unsere DJs ausbezahlt haben, akzeptieren unsere DJs keine Überweisung im Nachhinein mehr. Gerne kann der Kunde daher die Überweisung im Voraus leisten, so dass die Gutschrift spätestens am Veranstaltungstag auf dem Konto des DJs gutgeschrieben ist.  Diese Zahlungsart bevorzugen unsere DJs gegenüber einer Barzahlung. Bitte wenden Sie sich an Ihren gebuchten DJ, dass er Ihnen die Rechnung vorab zuschickt.

Bei Firmenveranstaltungen ist die Rechnung innerhalb 14 Tage nach Rechnungsstellung  fällig.

Nein, unsere Preise sind nicht verhandelbar. Auf unserer Webseite erklären wir, weshalb wir keinerlei Spielraum für Preisnachlässe haben.

Unsere DJs bieten in der Regel alle ein persönliches Vortreffen an, sofern gewünscht. So können Sie den DJ zunächst erst einmal kennenlernen und prüfen, ob die „Chemie“ stimmt.

In der Kontaktanfrage können Sie gerne bis zu 3 Wunsch-DJs erwähnen. Wir prüfen dann die Verfügbarkeit Ihrer favourisierten DJs und berücksichtigen dies gerne bei der Angebotserstellung.

Unsere DJs haben bei jeder Veranstaltung eine riesige Musikauswahl aus allen möglichen Musik-Genre dabei. Die Auswahl der Musik bestimmen Sie, in dem Sie sich unseren Musikwunschfragebogen herunterladen und diesen ausgefüllt Ihrem DJ übergeben.

Ja, sprechen Sie Ihren DJ darauf an. Er kann diese gerne mit zu Ihrer Feier mitbringen und auf den Tischen austeilen. Spätestens 1 Stunde, bevor der DJ dann mit der Tanzmusik beginnt, sollten Sie die Zettel gesammelt an Ihren DJ übergeben. So dass dieser noch genug Zeit hat, die gewünschten Tietel zusammenzustellen.