DJ für Hochzeit in Mannheim

Hier 10 Tipps für eine gelungene Hochzeitsparty:

  1. Eltern, die mit Kleinkindern eingeladen sind, könnten einen Abholservice organisieren, so dass die Kinder z.B. von den Großeltern zu späterer Stunde abgeholt werden. Dadurch könnten die Eltern mitfeiern und müssten nicht früher nach Hause gehen.
  2. Wechselschuhe für die Damen in Form von Einmal-Flip Flops in einem Korb bereitstellen oder den Damen anraten, sich Wechselschuhe für die Party mitzunehmen.
  3. Denkt daran, dass Euer Musikgeschmack nicht unbedingt der Eurer Gäste sein muss. Daher solltet Ihr Eure Gäste schon vor Eurer Feier in die Musikauswahl mit einbeziehen.
  4. Stellt dem DJ eine Liste mit 10 Liedern zusammen, die Ihr mit Euren Freunden oder der Familie verbindet und die Ihre unbedingt auf Eurer Feier hören möchtet. Es gibt nichts schöneres, als gemeinsam auf Lieder zu tanzen, die Freunde und Familie miteinander verbindet. Denkt daran, dass die Lieder zwingend tanzbar sein sollten.
  5. Eine Schnaps-Runde, ½ Stunde vor dem Eröffnungstanz vertreibt die letzten Hemmungen bei den Gästen, vor den anderen Gästen zu tanzen.
  6. Eine Hochzeitstorte sollte am Nachmittag oder als Dessert serviert werden, nicht um Mitternacht! Eine Hochzeitstorte um Mitternacht ist der Partykiller schlechthin. Der Blutzuckerspiegel sackt in den Keller und die Gäste werden einfach nur träge und müde. In Kombination mit dem zuvor getrunkenen Glas Wein oder Bier wirkt die deftige Hochzeitstorte wie eine Schlaftablette. Die Gäste bleiben im Anschluss erfahrungsgemäß auf ihren Stühlen sitzen und verabschieden sich kurz darauf nach und nach.
  7. Die Trauzeugen wissen in der Regel, ob Präsentationen, Spiele oder Reden von den Gästen geplant sind. Vereinbart mit den Trauzeugen unbedingt, dass alle Programmpunkte VOR dem Eröffnungstanz stattfinden sollten. Denn keiner möchte, dass die Party im Anschluss an den Eröffnungstanz ständig unterbrochen wird.
  8. Sucht Euch für Eure Hochzeit unbedingt eine geeignete Location aus, in der man auch feiern kann und die Lautstärke zu späterer Stunde nicht heruntergeregelt werden muss. Sehr viele Locations haben nämlich das Problem mit der Lautstärke oder dem Bass. Vor allem wegen Anwohnern, die sich regelmäßig beschweren und oft die Polizei rufen. In solchen Locations ist die Party  oft schon vorbei, bevor sie überhaupt angefangen hat. Einige Locations regeln sogar die Lautstärke  eigenständig herab. In diesen Locations sind sogenannte db-Messgeräte installiert, bei denen die Lautstärke bei 80 oder 85 db herunterregelt wird. Klärt das unbedingt vorher ab, bevor Ihr eine Location bucht.
  9. Eine Location mit separatem Partyraum ist aus unserer Erfahrung die beste Wahl für eine gelungene Feier. Denn hier kann die Lautstärke und der Bass vom DJ angemessen eingepegelt werden, wärend sich die Nichttänzer im Hauptsaal in Ruhe unterhalten können.
  10. Wenn möglich sollten die Gäste vor Ort übernachten. Denn sonst wird der Großteil der Hochzeitsgesellschaft aufgrund der anstehenden Heimreise nichts trinken, kaum feiern und sicher früher gehen.